Fussball

Fussball ist DIE Sportart in Deutschland!

Auch beim SV Mörlenbach hat Fussball schon immer einen großen Stellenwert und eine lange Tradition, wenn auch die Abteilung erst seit 1933 offiziell besteht. Im Jahre 1959 entschieden sich einige Mitglieder des Vereins sich aus dem SV zu verabschieden und gründeten den BSC Mörlenbach. Im Jahre 2011 lößte sich der BSC Mörlenbach dann wieder auf und wurde der Fußballabteilung des SV Mörlenbach wieder angeglidert. Seither nennt sich die Fussballabteilung des SV Mörlenbach 1896 e.V. “SV/BSC Mörlenbach” um neben der Tradion des SV  auch der Tradion des ehemaligen BSC gerecht zu werden.

Seine sportlich erfolgreichste Zeit erlebte der SV Mörlenbach unter Trainer Hans-Jürgen Boysen, als die erste Fußballmannschaft ab 1989/90 binnen vier Jahren von der Bezirksliga in die Oberliga Hessen – damals dritte Liga in Deutschland - aufstieg und sich dort drei Jahre lang hielt. In der Oberliga traf man nun auf namhafte Gegner wie Kickers Offenbach, KSV Hessen Kassel, SV Darmstadt 98, FSV Frankfurt und Borussia Fulda.

 

Fußball-Jugendtrainer gesucht!

Die Jugendabteilung des SV/BSC Mörlenbach sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte Jugendtrainer. Der SV/BSC Mörlenbach ist ein Traditionsverein im vorderen Odenwald gelegen. Zur Zeit nehmen 11 Jugendmannschaften von den Bambini bis hin zur A-Jugend am Spielbetrieb teil.
Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern/Jugendlichen und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig. Bei der Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Erwerb von Übungsleiterlizenzen) gewährleisten wir unseren Trainern/Trainerinnen vollste Unterstützung.      
 
Sie sind interessiert?
Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Jugendleiter des SV/BSC Mörlenbach, Uli Guschelbauer, unter Tel. 0173/308 15 57 gerne zur Verfügung! Oder schicken Sie eine E-Mail an: jugendleitung.fussball@sv-bsc-moerlenbach.de.

 

Trainingszeiten Jugend

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
Torwarttraining E- bis A-Junioren Mo
Mi
Norbert Schultheiß 18:30 - 19:30
18:00 - 19:00
Stadion
A-Jugend Mo
Mi
Fr
Uli Guschelbauer 19:00 - 20:30
18:30 - 20:00
19:00 - 20:30
Stadion
Weiher
Stadion
B-Jugend Mo
Mi
Alex Hübner 19:00 - 20:30
18:30 - 20:00
Stadion
Weiher
C-Jugend (2004) Mi
Fr
Dirk Thielking 17:45 - 19:15
17:45 - 19:15
Stadion
C-Jugend (2005) Mi
Fr
Marlen Jan 18:00 - 19:30
18:00 - 19:30
Stadion
D-Jugend (2006) Di
Do
Christian Anders 17:15 - 18:45
17:15 - 18:45
Stadion
D-Jugend (2007) Di
Do
Benjamin Bischof
Frank Mucha
17:00 - 18:30
17:00 - 18:30
Stadion
E-Jugend (E1+E2) Di
Fr
Mathias Meitzner
Michael Riedner
17:45 - 19:15
17:45 - 19:15
Stadion
F-Jugend (F1+F2) Di
Fr
Stefan Scholl
Lukas Kriewitz
17:15 - 18:30
17:15 - 18:30
Stadion
G-Jugend (G1+G2) Di
Fr
Marlen Jahn 16:00 - 17:00
16:00 - 17:00
Stadion
Bambini (Krabbelgruppe) 2013 und jünger Fr Marlen Jahn 16:00 - 17:00 Stadion
Fußball-AG Grundschule Mörlenbach 3./4.Klasse Do Marlen Jahn 11:15 - 12:45 J-J-Halle
Stadion

Trainingszeiten Erwachsene

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
1. - 2. Mannschaft Di
Do
Tobias Heer SV/BSC I
Manuel Klein SV/BSC II
19:15 - 21:00
19:15 - 21:00
Stadion

 

 

Neuigkeiten

Abteilungsversammlung SV/BSC Mörlenbach

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC: Drei Personen sind bereit, in der Fußballabteilung kommissarisch Verantwortung zu tragen

Sportlich sieht’s gut aus – personell auch wieder

In der Leitung der Fußballabteilung des SV/BSC Mörlenbach geht es weiter – kommissarisch. Das ist das Ergebnis einer „außerordentlichen Abteilungsversammlung“ im Clubhaus am Weschnitztalstadion, zu der der Erste Vorsitzende des Gesamtvereins, Gerhard Ohlig geladen hat. Thorsten Frömel (Sportlicher Betrieb Senioren), Olivera Kizdobranski (Finanzen) und Uli Guschelbauer (Jugendleiter) haben sich bereit erklärt, für die Geschicke der Abteilung weiterhin Verantwortung zu übernehmen. Dabei wird Frömel beim klassischen Spielbetrieb noch von Martin Riggers unterstützt.

 

Nach diesen guten Aussichten erwarteten einige der älteren Mitglieder der gut besuchten Abteilungsversammlung gleich eine feste Wahl, eine Neuwahl, um die Personalentscheidungen in trockene Tücher zu bringen. Doch Gerhard Ohlig bremste, zumal einige der potenziellen Kandidaten zwar zur Mitarbeit bereit waren, aber nicht in leitender Funktion: „Wir brauchen eine vierte Person, Mann oder Frau.“

Damit sich jetzt die Mitglieder nicht zurücklehnen können, soll, so der Vorsitzende weiter, „die Spannung, der Schub der letzten Tage aus den konstruktiven Workshops erhalten bleiben“. Die kommissarische Regelung, quasi die Ernennung durch den Gesamtvorstand, soll demnach für drei Monate, bis Ende des Jahres Bestand haben. Eine große Mehrheit schloss sich per Abstimmung dieser Auffassung an.

Dem Ganzen voraus ging im Frühjahr der Rückzug des jahrelang amtierenden Fußballabteilungsleiters Michael Laier und seines Stellvertreters Raphael Scheffczyk. Auch Frank Melzer (Kassenwart) zog sich „aus Gründen der Amtsmüdigkeit“, so er selbst, zurück. Er beteiligte sich aber sehr aktiv am jetzt gefunden Lösungsweg und stellte der Versammlung auch das Konstrukt einer „Abteilungsleitung im Team“ in gleich mehreren Aufgabengebieten en détail vor.

Mannschaften Rücken stärken

Für alle wurden passende Kandidaten, Menschen, die zur Mitarbeit bereit sind, gefunden: Über den klassischen Sportbetrieb und die Finanzen hinaus sind das Felder wie die Pflege der sozialen Medien oder die Partnerschaft mit Sponsoren. Ohlig bezeichnete die Vorarbeit in den Workshops als sehr konstruktiv: „Da wurde richtig hart gearbeitet, zum Teil mit harten Bandagen gestritten.“ Schließlich und endlich, so fasste er zusammen, geht es in der Abteilungsführung darum, „den aktiven Mannschaften den Rücken zu stärken“. Hier ist die erste Mannschaft unter Trainer Tobias Heer in der Fußball-Kreisliga B „richtig gut dabei“. Auch der Trainer meinte, dass die berechtigte Hoffnung auf eine Wiederkehr in die A-Liga jetzt von außen nicht zerstört werden soll. Seinen Rückzug begründete der verdiente Abteilungsleiter Michael Laier mit der Einmischung des Vorsitzenden des Gesamtvereins in seinen Kompetenzbereich, in einer ganz anderen Frage, in einem ganz anderen Bereich: bei einem Turnier der Ü-50-Mannschaften in Auerbach. Auch hierzu gibt es – wie überall im Leben – zwei Meinungen. mk

Sportlich gab es für die Fußballer des SV/BSC Mörlenbach zuletzt häufiger Grund zum Jubeln. Jetzt entspannt sich auch die Personalsituation in der Abteilung. Archivbild: Sascha Lotz

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.