Fussball

Fussball ist DIE Sportart in Deutschland!

Auch beim SV Mörlenbach hat Fussball schon immer einen großen Stellenwert und eine lange Tradition, wenn auch die Abteilung erst seit 1933 offiziell besteht. Im Jahre 1959 entschieden sich einige Mitglieder des Vereins sich aus dem SV zu verabschieden und gründeten den BSC Mörlenbach. Im Jahre 2011 lößte sich der BSC Mörlenbach dann wieder auf und wurde der Fußballabteilung des SV Mörlenbach wieder angeglidert. Seither nennt sich die Fussballabteilung des SV Mörlenbach 1896 e.V. “SV/BSC Mörlenbach” um neben der Tradion des SV  auch der Tradion des ehemaligen BSC gerecht zu werden.

Seine sportlich erfolgreichste Zeit erlebte der SV Mörlenbach unter Trainer Hans-Jürgen Boysen, als die erste Fußballmannschaft ab 1989/90 binnen vier Jahren von der Bezirksliga in die Oberliga Hessen – damals dritte Liga in Deutschland - aufstieg und sich dort drei Jahre lang hielt. In der Oberliga traf man nun auf namhafte Gegner wie Kickers Offenbach, KSV Hessen Kassel, SV Darmstadt 98, FSV Frankfurt und Borussia Fulda.

 

Fußball-Jugendtrainer gesucht!

Die Jugendabteilung des SV/BSC Mörlenbach sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte Jugendtrainer. Der SV/BSC Mörlenbach ist ein Traditionsverein im vorderen Odenwald gelegen. Zur Zeit nehmen 11 Jugendmannschaften von den Bambini bis hin zur A-Jugend am Spielbetrieb teil.
Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern/Jugendlichen und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig. Bei der Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Erwerb von Übungsleiterlizenzen) gewährleisten wir unseren Trainern/Trainerinnen vollste Unterstützung.      
 
Sie sind interessiert?
Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Jugendleiter des SV/BSC Mörlenbach, Uli Guschelbauer, unter Tel. 0173/308 15 57 gerne zur Verfügung! Oder schicken Sie eine E-Mail an: jugendleitung.fussball@sv-bsc-moerlenbach.de.

 

Trainingszeiten Jugend

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
Torwarttraining E- bis A-Junioren Mo
Mi
Norbert Schultheiß 18:00 - 19:00
18:00 - 19:00
Stadion
A-Jugend Mo
Mi
Fr
Alex Hübner 18:15 - 19:45
18:15 - 19:45
20:00 - 21:30
Stadion
Weiher
Stadion
B-Jugend        
C-Jugend (2005) Mi
Fr
Uli Guschelbauer 18:00 - 19:30
18:00 - 19:30
Stadion
C-Jugend (2006) Mi
Fr
Christian Anders 17:30 - 19:00
17:30 - 19:00
Weiher
C-Jugend (2005+2006) alle 14 Tage Mo Uli Guschelbauer
Christian Anders
18:00 - 19:30 Stadion
D-Jugend (2007) Di
Do
Benjamin Bischoff 17:15 - 18:45
17:15 - 18:45
Stadion
D-Jugend (2008) Di
Do
Michael Riedner
Mathias Meitzner
17:15 - 18:45
17:15 - 18:45
Stadion
E-Jugend (E1+E2) Di
Fr
Stefan Scholl
Benjamin Kerker
17:00 - 18:30
17:00 - 18:30
Stadion
F-Jugend (F1+F2) Di
Fr
Uwe Stauch 17:15 - 18:30
17:15 - 18:30
Stadion
G-Jugend (G1+G2) Di
Fr
Steffen Langer
Steffen Knapp
16:15 - 17:15
16:15 - 17:15
Stadion
Bambini (Krabbelgruppe) 2014 und jünger Fr Marlen Jahn 16:15 - 17:15 Stadion
Fußball-AG Grundschule Mörlenbach 3./4.Klasse Do Marlen Jahn 11:15 - 12:45 J-J-Halle
Stadion

Trainingszeiten Erwachsene

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
1. - 2. Mannschaft Di
Do
Tobias Heer SV/BSC I
Manuel Klein SV/BSC II
19:15 - 21:00
19:15 - 21:00
Stadion

 

 

Neuigkeiten

SV/BSC Mörlenbach A-Junioren bestätigen Aufwärtstrend

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

4:3 Derbysieg beim VfL Birkenau

Der Halbfinalist der Hallenkreismeisterschaft setzt seinen positiven Trend nach der Hallen-saison fort. Im Rückspiel der Kreisliga A siegen die A-Junioren des SV/BSC Mörlenbach im Derby beim VfL Birkenau glücklich, aber am Ende nicht unverdient mit 4:3. Dabei egalisierten sie zweimal einen Rückstand und steckten auch das zwischenzeitliche 3:3 des VfL nach 3:2 Führung weg.
Der VfL erwischte den besseren Start und ging bereits nach 7 Minuten mit einem Weit-schuss, unhaltbar für den sehr gut aufgelegten Keeper Noah Jung, mit 1:0 in Führung. Mit Fabio Henning erzielte ausgerechnet ein ex Birkenauer in der 37. Minute den Ausgleich. Nach schöner Einzelleistung schloss er mit einem Schuss in den Winkel ab. Birkenau kam postwendend zurück und ging nach einem Konter erneut in Führung. Kurz vor der Halbzeit dann, gelang Yannick Laick nach einem Sololauf der wichtige Ausgleich für den SV/BSC.

Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der SV/BSC kam nun besser in die Zweikämpfe. In der Folge gelang Amir Sharifi in der 57. Minute erstmals die Führung für den SV/BSC nach einer Ecke. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte dem VfL jedoch den erneuten Ausgleich. Den glücklichen Siegtreffer kurz vor Ende der Partie war dem Frei-stoßspezialisten des SV/BSC Justin Zimmermann vorbehalten. Er traf 4 Minuten vor Schluss fast von der Mittellinie aus zum viel umjubelten 4:3 Endstand.

"Mein Team gab das Spiel zu keiner Zeit verloren und überzeugte durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung" zeigt sich der SV/BSC Coach Uli Guschelbauer sehr zufrieden.

SV/BSC Mörlenbach – A-Junioren – Aufstellung:
Noah Jung, Nils Wenzel, Florian Seltenreich, Bjarne Reinke, Max Burock (ab 75. Robin Renz-land), Yannick Laick, Felix Wenzel, Fabio Henning (ab 50. Adrian Hofsetz), Jonas Heer, Justin Zimmermann (ab 27. Amir Sharifi) , Florian Kähler (ab 27. Kenneth Riedel)

---
Bereits beim 1:1 (1:0) im Vorbereitungsspiel gegen das gute Team der JSG Hohensachen/JFV Unter-Flockenbach/Trösel zeigte der SV/BSC eine stark verbesserte Leistung.
Die 1:0 Führung durch Florian Kähler glich Hohensachsen kurz vor Ende aus. Der Pfosten verhinderte zuvor die mögliche 2:0 Führung für den SV/BSC.
---
Und auch bei der 1:3 Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel nach der Hallensaison gegen das Spitzenteam der Kreisliga A JFV BiNoWa überzeugte der SV/BSC spielerisch. Während man beste Chancen leider liegen gelassen hatte, nutze der Gast aus BiNoWa seine wenigen gnadenlos. Den zwischenzeitlichen 1:2 Anschlusstreffer erzielte Justin Zimmermann kurz vor der Pause durch einen platzierten Weitschuss.

D2-Junioren Papurex-Cup 18/19

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC Mörlenbach – D2-Junioren gewinnen 7. PAPUREX-Junior-Hallencup  

2:1 Sieg im Finale gegen TSG/09 Weinheim    
 
Das Finale zwischen dem SV/BSC Mörlenbach II und der TSG/09 Weinheim III war eine knappe Angelegenheit. Der SV/BSC drehte das Spiel nach 1:0 Rückstand und gewann am Ende verdient mit 2:1. Die TSG 09 Weinheim II belegte nach einem 7:3 gegen den VfR Wiesbaden II Platz 3.

In einem mit 8 Mannschaften besetzten Turnier speziell für D2-Juniorenteams spielte der SV/BSC mit 2 Mannschaften.

In Gruppe A startete der spätere Turniersieger mit einem 4:1 Sieg gegen die SKG Bickenbach II. Nach der unglücklichen 0:1 Niederlage gegen Weinheim II ging es im letzten Spiel gegen den Ludwigshafener SC II um den Einzug ins Halbfinale. Mit 4:3 behielt man nach 0:2 Rück-stand in einem hochklassigen Spiel die Oberhand, qualifizierte sich für das Halbfinale, um dort nach einem 1:0 gegen den VfR Wiesbaden II ins Finale einzuziehen.
 
In Gruppe B hielt der SV/BSC Mörlenbach III sehr gut mit. Besiegte sogar den späteren Finalisten aus Weinheim III mit 3:2. Auf Grund der Niederlagen, 2:3 gegen VfR Wiesbaden II, 1:4 gegen Pfingstberg-Hochstätt II und einem schlechteren Torverhältnis reichte es „nur“ für die Qualifikation für das Spiel um Platz 7. Dieses gewann man 5:4 nach Neunmeterschießen gegen die SKG Bickenbach II.

Mit den gezeigten Leistungen war das Trainerteam Mucha/Bischof natürlich sehr zufrieden.

 
SV/BSC Mörlenbach D2 – Sieger PAPUREX-Junior-Hallencup 2018/19 mit ihren Trainern Frank Mucha (stehend zweiter von rechts) und Benni Bischof (stehend zweiter von links).

C2-Junioren Papurex-Cup 18/19

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC Mörlenbach – C2-Junioren gewinnen 7. PAPUREX-Junior-Hallencup  

3:0 Sieg im Finale gegen SV St. Stephan Griesheim    
 
Das Finale zwischen dem SV/BSC Mörlenbach und SV St. Stephan Griesheim war eine klare Angelegenheit. Der SV/BSC bestimmte das Spiel von Anfang bis Ende und landete einen, auch in der Höhe, verdienten 3:0 Sieg. Die TSG 09 Weinheim belegte nach einem 6:5 nach Neunmeterschießen gegen JFV Bergstraße Platz 3. Nach ausgeglichenem Spiel stand es zunächst 1:1.

In einem mit 8 Mannschaften besetzten Turnier speziell für C2-Juniorenteams startete der SV/BSC mit drei Mannschaften. Ermöglicht wurde das durch die Mithilfe des Jahrgangs 2004. Dabei sprang man u.a. für den 1. FCA Darmstadt II ein, dessen Mannschaft trotz Zusage leider nicht anreiste.

In Gruppe A startete der spätere Turniersieger mit einer unnötigen 3:4 Niederlage gegen Weinheim. Nach dem klaren 5:0 Sieg gegen Viernheim ging es im letzten Spiel gegen die JSG Eberbach um den Einzug ins Halbfinale. Mit 6:5 behielt man im torreichsten Spiel des Turniers die Oberhand, qualifizierte sich für das Halbfinale, um dort nach einem klaren 4:1 gegen den JFV Bergstraße ins Finale einzuziehen. Großen Anteil am Turniersieg hatten eine geschlossen gute Teamleistung sowie die Wagner-Brüder mit ihren zahlreichen Toren.

In Gruppe B waren die Teams SV/BSC II und III gegen die späteren Halbfinalisten Griesheim und JFV Bergstraße ohne Chance. Im direkten Duell der Mörlenbacher Teams entschied die Dritte das Spiel kurz vorSchluss durch ein Tor von Fynn Laick mit 4:3 für sich. Das Spiel um Platz 5 verlor sie dann deutlich. Beim 1:4 gegen Viernheim gelang Fynn Laick lediglich der Ehrentreffer. Die Zweite unterlag im Spiel um Platz 7, nach zwischenzeitlichem 1:1 durch Paul Bartmann, noch mit 1:3 gegen Eberbach.

Mit den gezeigten Leistungen war das Trainerteam Jahn/Eckstein natürlich sehr zufrieden. Aber auch damit, dass die Spieler bereit waren sich auf 3 Teams aufzuteilen. Echter Teamgeist!

SV/BSC Mörlenbach C2 – Sieger PAPUREX-Junior-Hallencup 2018/19

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.