Fussball

Fussball ist DIE Sportart in Deutschland!

Auch beim SV Mörlenbach hat Fussball schon immer einen großen Stellenwert und eine lange Tradition, wenn auch die Abteilung erst seit 1933 offiziell besteht. Im Jahre 1959 entschieden sich einige Mitglieder des Vereins sich aus dem SV zu verabschieden und gründeten den BSC Mörlenbach. Im Jahre 2011 lößte sich der BSC Mörlenbach dann wieder auf und wurde der Fußballabteilung des SV Mörlenbach wieder angeglidert. Seither nennt sich die Fussballabteilung des SV Mörlenbach 1896 e.V. “SV/BSC Mörlenbach” um neben der Tradion des SV  auch der Tradion des ehemaligen BSC gerecht zu werden.

Seine sportlich erfolgreichste Zeit erlebte der SV Mörlenbach unter Trainer Hans-Jürgen Boysen, als die erste Fußballmannschaft ab 1989/90 binnen vier Jahren von der Bezirksliga in die Oberliga Hessen – damals dritte Liga in Deutschland - aufstieg und sich dort drei Jahre lang hielt. In der Oberliga traf man nun auf namhafte Gegner wie Kickers Offenbach, KSV Hessen Kassel, SV Darmstadt 98, FSV Frankfurt und Borussia Fulda.

 

Fußball-Jugendtrainer gesucht!

Die Jugendabteilung des SV/BSC Mörlenbach sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte Jugendtrainer. Der SV/BSC Mörlenbach ist ein Traditionsverein im vorderen Odenwald gelegen. Zur Zeit nehmen 11 Jugendmannschaften von den Bambini bis hin zur A-Jugend am Spielbetrieb teil.
Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und der Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht Bedingung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern/Jugendlichen und die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig. Bei der Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Erwerb von Übungsleiterlizenzen) gewährleisten wir unseren Trainern/Trainerinnen vollste Unterstützung.      
 
Sie sind interessiert?
Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Jugendleiter des SV/BSC Mörlenbach, Uli Guschelbauer, unter Tel. 0173/308 15 57 gerne zur Verfügung! Oder schicken Sie eine E-Mail an: jugendleitung.fussball@sv-bsc-moerlenbach.de.

 

Trainingszeiten Jugend

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
Torwarttraining E- bis A-Junioren Mo
Mi
Norbert Schultheiß 18:00 - 19:00
18:00 - 19:00
Stadion
A-Jugend Mo
Mi
Fr
Alex Hübner 18:15 - 19:45
18:15 - 19:45
20:00 - 21:30
Stadion
Weiher
Stadion
B-Jugend        
C-Jugend (2005) Mi
Fr
Uli Guschelbauer 18:00 - 19:30
18:00 - 19:30
Stadion
C-Jugend (2006) Mi
Fr
Christian Anders 17:30 - 19:00
17:30 - 19:00
Weiher
C-Jugend (2005+2006) alle 14 Tage Mo Uli Guschelbauer
Christian Anders
18:00 - 19:30 Stadion
D-Jugend (2007) Di
Do
Benjamin Bischoff 17:15 - 18:45
17:15 - 18:45
Stadion
D-Jugend (2008) Di
Do
Michael Riedner
Mathias Meitzner
17:15 - 18:45
17:15 - 18:45
Stadion
E-Jugend (E1+E2) Di
Fr
Stefan Scholl
Benjamin Kerker
17:00 - 18:30
17:00 - 18:30
Stadion
F-Jugend (F1+F2) Di
Fr
Uwe Stauch 17:15 - 18:30
17:15 - 18:30
Stadion
G-Jugend (G1+G2) Di
Fr
Steffen Langer
Steffen Knapp
16:15 - 17:15
16:15 - 17:15
Stadion
Bambini (Krabbelgruppe) 2014 und jünger Fr Marlen Jahn 16:15 - 17:15 Stadion
Fußball-AG Grundschule Mörlenbach 3./4.Klasse Do Marlen Jahn 11:15 - 12:45 J-J-Halle
Stadion

Trainingszeiten Erwachsene

Gruppe Tag Trainer Uhrzeit Ort
1. - 2. Mannschaft Di
Do
Tobias Heer SV/BSC I
Manuel Klein SV/BSC II
19:15 - 21:00
19:15 - 21:00
Stadion

 

 

Neuigkeiten

Minitore für Bambinis

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

„PAPUREX“ - Partner der Nachwuchsförderung - ermöglicht Kauf von weiteren Minitoren für Bambinis

SV/BSC Mörlenbach - Juniorenfußball ab Alter von 5 Jahren

Teile der Fördermittel der Firma PAPUREX W. Büchner GmbH, Mörlenbach, erlaubten die Neuinvestition in zwei weitere Minitore für die Bambini des SV/BSC. Die Gruppe ermöglicht Mädchen und Jungs ab dem Alter von fünf Jahren den Einstieg in den Fußballverein. Mit den beiden Minitoren können die Juniorentrainer Uwe Stauch, Marlen Jahn und Steffen Knapp den Spaßfaktor durch viele Torschüsse bei den „Kleinsten“ von Beginn an hochhalten.

Die Junioren der Fußballabteilung des SV/BSC Mörlenbach, das Trainerteam sowie Spieler und Eltern sagen auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank an Herrn Biebl (Geschäftsführer der PAPUREX) für die Unterstützung.


Bambini des SV/BSC Mörlenbach und Juniorentrainer mit den neuen Minitoren. Foto: Wiegand

Fußball A-Junioren 06.05.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC Mörlenbach A-Junioren unterliegen Hofheim

2:6 (0:5) Heimniederlage

Im letzten Heimspiel der Saison verlor das Team des SV/BSC auf Grund der schlechten ersten Halbzeit, auch in der Höhe, verdient. Die Chance zur Führung vergab Max Burock freistehend vor dem Tor. Hofheim ging mit zwei Abstaubertoren mit 2:0 in Führung. Die Flatterbälle konnte Niko Kimmel nicht festhalten, Hofheim reagierte schneller. Nahezu kampflos ergab man sich dann in Halbzeit eins, nachdem Hofheim durch einen Doppelschlag enteilte. Ein diesmal direkt verwandelter Freistoß sowie ein Konter führten zum 4:0 nach dreißig Minuten. Das 5:0 viel ebenfalls nach einem Konter noch vor der Pause.

Wer nun dachte, dass das Spiel zweistellig wird, fehlte. Die „Mörlenbacher Jungs“ kamen wie verwandelt aus der Kabine. Nach einigen vergebenen Chancen erzielte Yannick Laick das 1:5. Er zirkelte den Ball aus 35 Metern über den Torwart ins Netz. Nur kurze Zeit später gelang Farhan Mohammad das 2:5, als er eine Kopfballvorlage von Florian Kähler nur noch über die Linie drücken musste. Nur zwei Minuten später vergab Max Burock freistehend die Chance auf das 3:5. Hofheim wankte, fiel aber nicht. Nachdem der SV/BSC die letzten 10 Minuten aufmachte, führte ein Konter zum 2:6 Endstand.

"Mein Team hat Moral bewiesen. Nach der desolaten ersten Halbzeit stemmte es sich gegen die drohende Niederlage und entschied die zweite Halbzeit für sich", so der Trainer Uli Gu-schelbauer.
Am kommenden Samstag, den 11.05.2019, steht mit dem Derby in Rimbach bereits das letz-te Saisonspiel an. Die beiden Partien danach, gegen TSV Elmshausen und JSG Heppen-heim/Hambach, gehen kampflos an den SV/BSC. Leider mussten die Gegner mangels Spieler während der Saison zurückziehen.

SV/BSC Mörlenbach – A-Junioren – Aufstellung:
Niko Kimmel, Julius Fries, Florian Seltenreich, Bjarne Reinke, Max Burock, Fabio Henning, Justin Zimmermann, Kenneth Riedel, Robin Renzland, Yannick Stäckler, Yannick Laick, Farhan Mohammad, Florian Kähler, Nils Wenzel, Noah Jung

Tore:
0:1 Hofheim (13.)
0:2 Hofheim (17.)
0:3 Hofheim (28.)
0:4 Hofheim (30.)
0:5 Hofheim (38.)
1:5 Yannick Laick (63.)
2:5 Farhan Mohammad (75.)
2:6 Hofheim (85.)

Fußball A-Junioren 09.04.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in Fussball

SV/BSC Mörlenbach A-Junioren fordern ungeschlagenen Tabellen-führer

3:5 (3:2) Niederlage gegen die JSG Lampertheim/Hüttenfeld nach Pausenführung

Das hatte sich Tabellenführer Lampertheim/Hüttenfeld sicher anders vorgestellt. Angereist mit 46 Punkten und 104:8 Toren im Gepäck, ohne eine Niederlage, war man der klare Favorit. Der Start der Partie war entsprechend. Die Gäste machten das Spiel und hatten erste Chancen. Scheiterten jedoch am sehr guten SV/BSC Keeper Noah Jung sowie am Lattenkreuz. Während der SV/BSC durch Konter stets gefährlich war. Das 1:0 für die Heimelf überraschte daher nicht. Max Burock enteilte seinem Gegenspieler und schloss aus spitzem Winkel ab. Auch das 2:0 für die Heimelf durch einen Freistoß von Justin Zimmermann beeindruckte den Tabellenführer wenig. Das änderte sich spätestens mit dem 3:0 des Außenseiters. Erneut war Justin Zimmermann per Freistoß erfolgreich. Die Zuschauer trauten ihren Augen nicht. Das Spiel der Gäste wurde hektisch. "Wütend" rannte man gegen das Tor der Gastgeber an. Zunächst erfolglos. Ein verunglückter Rückpass ermöglichte dem Tabellenführer in der 40. Minute dann doch das 1:3. Und kaum zwei Minuten später gelang sogar noch der wichtige Anschlusstreffer zum 2:3 Pausenstand. Die SV/BSC Abwehr wirkte dabei unaufmerksam.
Nach der Pause drängten die Gäste auf den Ausgleich. Die Chance, um für den SV/BSC auf 4:2 zu erhöhen, hatte Max Burock. Bei seinem Sololauf scheiterte er jedoch am Gästekeeper. Es sollte eine der wenigen Offensivaktionen in Halbzeit zwei bleiben. Lampertheim erhöhte nochmals den Druck und kam nicht nur zum Ausgleich, sondern konnte das Spiel mit zwei weiteren Toren noch zum 5:3 Endstand drehen. Der SV/BSC zollte letztlich der physischen Unterlegenheit, bedingt u.a. durch den Einsatz von sechs B und einem C-Jugendspieler, Tribut. Aber nicht nur der Gästetrainer, auch alle Zuschauer waren der Meinung, dass unseren "Mörlenbacher Jungs" ein außergewöhnliches Spiel gelungen war.
"Mein Team hat phasenweise begeistert, die taktischen Vorgaben ausgezeichnet umgesetzt. Und zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gezeigt, dass man selbst gegen Spitzenteams der Kreisliga A mithalten kann", so der Trainer Uli Guschelbauer.

SV/BSC Mörlenbach – A-Junioren – Aufstellung:
Noah Jung, Nils Wenzel, Julius Fries, Florian Seltenreich, Bjarne Reinke, Max Burock, Felix Wenzel, Fabio Henning, Justin Zimmermann, Amir Sharifi, Kenneth Riedel,  Robin Renzland, Simon Goderbauer, Yannick Stäckler, Adrian Hofsetz

Tore:
1:0 Max Burock (15.)
2:0 Justin Zimmermann (29.)
3:0 Justin Zimmermann (37.)
3:1 (40.)
3:2 (42.)
3:3 (56.)
3:4 (59.)
3:5 (80.)

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.