Fußball 25.03.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2019

In der Kreisliga B verliert der SV/BSC Mörlenbach auch zu Hause gegen den SV Fürth II mit 1:2
 
Fünf Niederlagen gehen an die Substanz

Beim SV/BSC Mörlenbach brennt langsam die Hütte. Nach der Winterpause war der SV/BSC in der Fußball-Kreisliga B noch kein einziges Mal siegreich. Fünf verlorene Begegnungen gehen an die Substanz. Auch der SV Fürth II gewann, wenn auch ab der 55. Minute in Überzahl, die Partie mit 2:1 verdient, analysierte Mörlenbachs Sprecher Helmut Baumgärtner. Während es für die Mannschaft von Tuncay Dalcicek immer weiter aufwärtsgeht, sie jetzt schon sechs Punkte Abstand zum Relegationsplatz haben, setzt sich der SV/BSC im Tabellenniemandsland bei Platz zehn fest.

Der Fürther Marco Di Gangi spielt den Ball vor Mörlenbachs Tim Wagner.

„Das Spiel war zwar nicht berauschend, aber sehr spannend“, sagte Baumgärtner. In der langen Nachspielzeit drückten die Hausherren noch auf den Ausgleich, aber hatten keinen Erfolg mehr mit ihren Bemühungen. Vor der Pause sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie sowohl mit Chancen als auch mit Fehlpässen hüben wie drüben. Zwei Mal wurde Monachello, der bereits in der sechsten Minute eine gute Chance zur Führung hatte, im Sechszehner gefoult. Während in der 10. Minute Beka mit seinem Strafstoß an Gärtner scheiterte, machte es Müller drei Minuten später besser. Aber auch Metzger auf SV-Seite tauchte zwischenzeitlich frei vor dem Tor von Walter auf. Müller sorgte dann in der 55. Minute dafür, dass seine Elf 35 Minuten nur noch zu zehnt war. Er musste nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz. Eine umstrittene Entscheidung des sonst sehr guten Unparteiischen, so Baumgärtner. In Überzahl häuften sich die Möglichkeiten der Gäste. Quasi „im Minutentakt“ gab es hochkarätige Chancen zwischen der 75. und 83. Minute. So parierte Walter einen Schuss von Di Gangi, Otsato knallte die Kugel an den Pfosten, Thaller vergab einen Meter vor dem Tor.
SV/BSC Mörlenbach: Walter, Spies, Dölp, Goderbauer, Müller, Beka, Monachello (40. Sabanci), Heer (59. Nazari), Wagner (83. Alter), Schilling, Stephan. SV Fürth II: Gärtner, Brehm, Arnold, Orhan, Impe, Güler, Metzger, Dörsam, Atali (80. Thaller), Di Gangi, Bormuth (33. Otsato, 87. Sadati). Tore: 1:0 Müller (13., Elfmeter), 1:1 Dörsam (33.), 1:2 Metzger (78.).

Der SV Fürth jubelt über das 2:1-Siegtor von Jan Metzger, während der SV/BSC Mörlenbach auch das fünfte Spiel in diesem Jahr verlor. Bilder: Fritz Kopetzky

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.