Tischtennis 15.04.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2019

Deutliche 1:9-Niederlage für SV Mörlenbach beim Aufsteiger TTV Topspin Lorsch / Auch Zweite und Dritte verlieren

Das Fehlen von Franz Gawlowski nicht kompensiert

Beim Aufsteiger gab es eine deutliche Niederlage für den Tabellenfünften: Mit 1:9 unterlag die erste Tischtennis-Mannschaft des SV Mörlenbach beim TV Topspin Lorsch III. Das Fehlen von Spitzenmann Franz Gawlowski machte sich auch in Lorsch bemerkbar, zudem war Stammspieler Markus Trillig nicht mit von der Partie. So entwickelte sich eine einseitige Partie zugunsten der Gastgeber.

Im spannendsten Spiel des Abends unterlag Ralph Spönlein dem früher für Mörlenbach spielenden Michael Heinz in fünf umkämpften Sätzen mit 10:12 im Entscheidungssatz. Ansonsten erspielten die Gastgeber ihre Erfolge recht deutlich. Für den Ehrenpunkt sorgte das Doppel Spönlein/Helmling, das im vierten Satz die Oberhand behielten. TTV-Punkte: Graf (2), Heinz, Bretzer, Thong, Schlegel, Karow, Graf/Bretzer und Schlegel/Karow.

SV Fürth III - SV Mörlenbach II 9:2: Beim verlustpunktfreien Meister gab es die erwartete deutliche Niederlage, wenngleich bei vier Fünfsatzniederlagen ein besseres Resultat möglich gewesen wäre. Für den Tabellendritten punkteten Hugo Engel und das Doppel Engel/Herrigt.

SV Mörlenbach III - SG Vöckelsbach III 3:6: Im Ortsderby verpasste es die dritte Mannschaft, noch an den Vöckelsbachern vorbeizuziehen. Bei einem Sieg hätte das Team noch Rang drei erreichen können, so aber muss es sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Lothar Schork gefiel mit zwei Siegen, einmal punktete Stephan Mayer. SG-Punkte: Sattler, Draut, Köbler, Löwe, Draut/Löwe und Sattler/Köbler. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.