Volleyball 26.11.

Geschrieben von Jürgen Dreißigacker am . Veröffentlicht in 2019

Volleyball: SV Mörlenbach verliert beim SSV Brensbach mit 1:3

Es wird zu wenig trainiert

Der SV Mörlenbach verlor sein Auswärtsspiel in der Volleyball-Bezirksoberliga beim favorisierten SSV Brensbach mit 1:3. Die Gastgeber konnten ihren Heimvorteil mit der niedrigen Decke geschickt ausnutzen. Letztlich geht der ungefährdete Sieg für die Gastgeber jedoch völlig in Ordnung, was auch SV-Trainer Hendrik Dietz so sah. Ohne etatmäßigen Zuspieler war die Mannschaft zudem gehandicapt, sodass Stamm Libero Florian Sauer auf der ungewohnten Position zuspielen musste.

Die Gastgeber gewannen zwar relativ klar mit 25:15 den ersten Satz, hatten dabei aber in etlichen Situationen auch das Glück auf ihrer Seite. Im zweiten Durchgang steigerte sich das SV-Team. Dietz hatte taktische Umstellungen vorgenommen und verzichtete auf die Libero-Annahme. Die Verteidigung konnte sich somit stabilisieren und die Gäste siegten mit 25:23. Im dritten Durchgang führte der Aufsteiger bereits mit 11:9, als es zu einem Bruch kam. Die Brensbacher bekamen Oberwasser, während sich das junge SV-Team von den vergebenen Chancen nicht mehr erholte. Am Ende stand eine vermeidbare 17:25-Niederlage, mit dem gleichen Ergebnis wurde auch der vierte Satz verloren. „Insgesamt macht es sich immer mehr bemerkbar, dass zu wenig trainiert wird“, sagte Trainer Hendrik Dietz. Am kommenden Wochenende hat der SV einen Heimspieltag und ist da bereits unter Zugzwang. rac

SV Mörlenbach 1896 e.V.
Geschäftsstelle: Schulstraße 2/Clubhaus im Stadion · 69509 Mörlenbach
Postfach 1323 · 69505 Mörlenbach
Tel.: 0 62 09 / 52 90 · Fax: 0 62 09 / 53 01

     

 

 

© 2014 SV Mörlenbach. Alle Rechte vorbehalten.